Für Thema „Ausbildung im Gartenbau“ sensibilisieren

Acht Schüler der achten Klasse GHS JAC besuchen Pflanzen Breuer in Sankt Augustin und erhalten Einblick in ein modernes Gartencenter

Bei einem Besuch im Gartencenter Pflanzen Breuer in Sankt Augustin informierte Gärtnermeister Maurice Utech acht Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Johann-Amos-Comenius Gemeinschaftshauptschule Köln-Porz über den Beruf des Zierpflanzengärtners mit dem Schwerpunkt Beraten und Verkaufen.

Während des zweistündigen Rundgangs durch die Ausstellungs- und Verkaufsfläche im Innen- und Außenbereich konzentrierten sich die Besucher auf das aktuelle vorweihnachtliche Geschäft. Sie bekamen einen Eindruck was die Kunden wünschen und wie man sie berät.

Ulrike Weyel, Fachlehrerin an der Johann-Amos-Comenius-Schule und Agrar-Ingenieur Bernd Risch organisierten die Exkursion für die Schülerinnen und Schüler, die am Projekt Praxisstationen Garten bei ConAction e.V. teilnehmen. Ziel ist die Berufsorientierung der Jugendlichen in die Berufswelt, vor allem durch die Vermittlung von praktischen Erfahrungen und Kenntnissen.

Foto: Pflanzen Breuer

Die Sorten- und Artenvielfalt der Pflanzen sowie das Lichtmanagement beim Weihnachtsstern imponierten die Schüler. Gärtnermeister Maurice Utech (rechts) erklärt wie die dunkelrote Farbe der Hochblätter beim Weihnachtsstern zustande kommt.

     

 

 

Foto: Bernd Risch

Vor allem der Sonnentau und die Mimose faszinierten, deren „Geduld“ wurde gleich auf die Probe gestellt. Erstaunt erkennen die Schüler, dass diese Pflanzenarten unmittelbar nach der Berührung mit dem Finger ihre Blätter zusammenklappen und nach wenigen Minuten wieder öffnen.  

 

Foto: Bernd Risch

 

 

Natürlich konnte unter der versierten Aufsicht auch selbst Hand angelegt werden. Nachdem die Schüler das Einpflanzen mit anschließender Gestaltung vieler schöner Deko-Ensembles am Alpenveilchen als Topfpflanze geübt haben, durften sie ihre Kunstwerke mit nach Hause nehmen.  

 

 

    

 

 

Karneval an der JAC!

Die diesjährige Karnevalsparty an Fettdonnerstag war ein voller Erfolg. Zahlreiche Beiträge von Schülern und Lehrern sorgten für eine ausgelassene Stimmung. Das Programm war so gut gefüllt, dass wir wie Thomas Gottschalk überziehen mussten, damit alle Beiträge auf die Bühne kamen. Hierfür vielen Dank an die großen und kleine Jecken, die die Veranstaltung erst möglich gemacht haben. Einen besonderen Dank an unsere "Dompteurin" Ulrike Weyel, die mit kölschem Herz durch das Programm geführt hat.

 

Skifreizeit ein voller Erfolg

Auch dieses Jahr hat die JAC wieder eine Schulskifahrt durchgeführt.  Vom 13. - 17.02.2017 hieß es für die Teilnehmer Ski und Rodel gut! Fazit: Schnee top, Wetter top - Skifahren macht Spaß. Mehr Bilder auf https://www.facebook.com/jackoeln/

 

 

 

Kicken&Lesen

Auch in diesem Jahr ist die Johann-Amos-Comenius-Schule wieder Teilnehmer bei Kicken&Lesen. Die Teilnahme an dem Projekt, an dem ua. der 1. FC Köln beteiligt ist, hat an unserer Schule schon Tardition und so freuen wir uns, dass wir auch dieses Jahr wieder mit dabeisein dürfen.

Dieses jahr sind folgende Schüler mit dabei:

Ahmet, Bangin, Dogukan, Hamdi, Hasan, Heinrich, Jason, Joshua, Justin, Leo, Marco, Mikolaj, Noah, Raphael, Sean, Viktor und Zoran.

 

Nähere Informationen zum Projekt und eine Vorstellung unserer Schule gibt es unter:

http://www.kickenundlesenkoeln.de/index.php/news-reader/id-4-jahrgang-startet-kicken-lesen-koeln-geht-vergroessert-in-die-naechste-saison.html

http://www.kickenundlesenkoeln.de/index.php/j-a-comenius-hs.html

 

JAC Fußballturnier

Am 17.02.2016 fand das alljährliche JAC-Fußballturnier unter dem Motto "Zeig' Rassismus die Rote Karte" statt, diesmal im Sportpark Cologne in Poll. Es war für alle Beteiligten eine rundum gelungene Sache, die einmal mehr gezeigt hat, wie lebendig unsere Schulgemeinschaft ist.

Folgende Mannschaften konnten sich in die Siegerlisten eintragen:

 

Mädchen Sieger

Jahrgang 5/6

Klasse 6a/b  

 

Jahrgang 7/8 

Klasse 7a/b

 

Jahrgang 9/10

Klasse 10a/b

Jungen 

Jahrgang 5/6

Klasse 6a 

 

 

Jahrgang 7/8

Klasse 7b

 

Jahrgang 9/10

Klasse 10a/b 

 


 

 


Klassensieger

Jahrgang 5/6

Klasse 6a 

Jahrgang 7/8 

Klasse 7b

 

Jahrgang 9/10
Klasse 10a/b  

 
 

 

 



 

 
 

 

Skifreizeit ein voller Erfolg

Die diesjährige Skifreizeit war wieder ein voller Erfolg. Selbst der Wettergott meinte es gut mit den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und schickte rechtzeitig Schnee. Einen ausführlichen Bericht zur Skifreizeit finden Sie hier.

 

    

Filmpremiere an der JAC-Schule am 13.01.2016
 

18 SuS aus den Klassen 7-9 drehten mit der preisgekrönten Journalistin Sabine Hammer aus Zündorf einen Film zum Thema Kinderarbeit in Afrika. Die Stiftung Mitarbeit für Afrika finanzierte das Projekt.

Die Schüler lernten Interviews zu führen und eigene Szenen zu entwickeln. Sie standen vor und hinter der Kamera, machten Ton und bastelten an den Effekten.

Prinz Lorenzo, der Boxweltmeister aus Porz, erzählt in dem Film aus seinem Heimatland Togo. Weitere Drehorte waren das Schokoladen-museum und der Tag der Vielfalt in Frankfurt. 

Ort der Premiere war die Schulbibliothek. Der Prinz kam in seiner traditionellen Kleidung. Presse und Vertreter für den fairen Handel waren anwesend. Feierlich bekamen die JAC-Schüler ihre Zertifikate überreicht. Der Schulleiter Herr Sistermann bedankte sich bei allen Beteiligten.

Insgesamt überzeugte das Ergebnis alle, die viel Zeit und Arbeit in das Projekt gesteckt haben. Der Porzer Verein EigenArt beteiligte sich finanziell an dem Projekt.

 

Hier der Link zum Film:

http://www.german-african-partnership.org/index.php?id=520

 

Weihnachtsfeier der Stufen 5/6 am 11.12.2015

  

Auch in diesem Jahr fand eine vorweihnachtliche Feier für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen statt.

Die Kinder konnten zwischen verschiedenen Projektangebote wählen und in zwei Unterrichtsblöcken nach Herzenslust basteln, tanzen, malen, Geschichten lesen, musizieren und Plätzchen backen. Anschließend präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Projektergebnisse stolz und aufgeregt vor großem Publikum, zu dem auch viele Eltern und Familienangehörige zählten. Abgerundet wurde die Feier mit einem köstlichen, internationalen Buffet um das die Angehörigen sich gekümmert hatten.

Alle waren begeistert und genossen einen Schulvormittag mit viel Abwechslung, Spaß und vielen kleinen und großen Erfolgen.