Willkommen auf der Internetpräsens der Johann-Amos-Comenius Schule in Porz-Zündorf

 

Aktuell

Die Johann-Amos-Comenius-Schule wünscht allen Schülerinnen und Schülern ein frohes neues Jahr und eine guten Schulstart!

 

 

Liebe Eltern !

Ihr Kind besucht zurzeit die 4. Klasse einer Grundschule?
Sie möchten sich informieren, welche Schule für Ihr Kind die richtigen Wege bietet?

Wir empfehlen Ihnen als Schulleitungsteam die Johann-Amos-Comenius-Schule!

 

 

Gute Gründe Ihr Kind an unserer Schule anzumelden:

 

  • Die Hauptschule bietet neben der Gesamtschule die meisten Schulabschlüsse an. So kann ihr Kind entweder einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10, aber auch die Fachoberschulreife und sogar die Fachoberschulreife mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erlangen. 
  • In der Hauptschule ist das Lerntempo gut an das Lerntempo der Schülerinnen und Schüler angepasst! So können wichtige Grundkenntnisse besser vertieft werden.
  • Die Klassenlehrer unterrichten viele Fächer in ihrer Klasse. So können sie besser auf Verständnisprobleme eingehen und erhalten Unterstützung durch Sonderpädagogen und die Schulsozialarbeiterin.
  • Die Hauptschule ermöglicht den Kindern Erfolgserlebnisse. Gute Schulnoten steigern das Selbstwertgefühl und die Motivation zu lernen.
  • Zusammen mit den Eltern fördern wir die Fähigkeiten und Talente der Kinder. Es findet schon frühzeitig eine intensive Berufsorientierung statt.
  • Es herrscht eine gute Schulatmosphäre. Die Johann-Amos-Comenius-Schule bietet Ihrem Kind eine Heimat. Unternehmungen mit der Klasse, Klassenfahrten, Schulfeste, Teilnahme an Wettbewerben sorgen dafür, dass sich die Schüler wohl fühlen.
  • Obwohl wir eine Halbtagsschule sind, haben wir die Möglichkeit einer Nachmittags-betreuung und bieten die Möglichkeit einer Verpflegung in unserer Mensa!

Machen Sie sich mit Ihrem Kind selbst ein Bild von der Schule. Vereinbaren Sie einfach einen individuellen Termin mit uns!


 

 

Neuer Caterer am Schulzentrum

Mit Beginn des neuen Schuljahres gibt es im Schulzentrum Zündorf einen neuen Caterer, die Firma MOHRrübchen (www.mohrruebchen.de). Neben dem Kiosk auf dem Schulhof betreibt der Caterer auch die Mensa auf dem Schulgelände. Auch wenn die Johann-Amos-Comenius-Schule keine Ganztagesschule ist, so besteht für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule dennoch die Möglichkeit dort eine Mahlzeit einzunehmen.

 

 

Weihnachtsfeier der unteren Jahrgänge

Die Weihnachtsfeier unserer "Kleinen", eine liebgewordene Tradition. Wie jedes jahr haben sich auch dieses Mal die Schüler und Kollegen viel Mühe gegeben und eine tolle Feier auf die Beine gestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesung in der Johann-Amos-Comenius-Schule

Der Buchautor Christoph Schmitz war im Rahmen der Aktion "Heimspiel" (http://koelner-autoren-lesen.de/website/) bei uns in der Schule zu Besuch und stellte bei einer Lesung seine Kinderbücher vor!

 

 

Für Thema „Ausbildung im Gartenbau“ sensibilisieren

Acht Schüler der achten Klasse GHS JAC besuchen Pflanzen Breuer in Sankt Augustin und erhalten Einblick in ein modernes Gartencenter

Bei einem Besuch im Gartencenter Pflanzen Breuer in Sankt Augustin informierte Gärtnermeister Maurice Utech acht Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Johann-Amos-Comenius Gemeinschaftshauptschule Köln-Porz über den Beruf des Zierpflanzengärtners mit dem Schwerpunkt Beraten und Verkaufen.

Während des zweistündigen Rundgangs durch die Ausstellungs- und Verkaufsfläche im Innen- und Außenbereich konzentrierten sich die Besucher auf das aktuelle vorweihnachtliche Geschäft. Sie bekamen einen Eindruck was die Kunden wünschen und wie man sie berät.

 

Ulrike Weyel, Fachlehrerin an der Johann-Amos-Comenius-Schule und Agrar-Ingenieur Bernd Risch organisierten die Exkursion für die Schülerinnen und Schüler, die am Projekt Praxisstationen Garten bei ConAction e.V. teilnehmen. Ziel ist die Berufsorientierung der Jugendlichen in die Berufswelt, vor allem durch die Vermittlung von praktischen Erfahrungen und Kenntnissen.

 

 

Foto: Pflanzen Breuer

 

 

Die Sorten- und Artenvielfalt der Pflanzen sowie das Lichtmanagement beim Weihnachtsstern imponierten die Schüler. Gärtnermeister Maurice Utech (rechts) erklärt wie die dunkelrote Farbe der Hochblätter beim Weihnachtsstern zustande kommt.

 

 

Foto: Bernd Risch

Vor allem der Sonnentau und die Mimose faszinierten, deren „Geduld“ wurde gleich auf die Probe gestellt. Erstaunt erkennen die Schüler, dass diese Pflanzenarten unmittelbar nach der Berührung mit dem Finger ihre Blätter zusammenklappen und nach wenigen Minuten wieder öffnen.

 

 

 

Foto: Bernd Risch

Natürlich konnte unter der versierten Aufsicht auch selbst Hand angelegt werden. Nachdem die Schüler das Einpflanzen mit anschließender Gestaltung vieler schöner Deko-Ensembles am Alpenveilchen als Topfpflanze geübt haben, durften sie ihre Kunstwerke mit nach Hause nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JAC beim Bundespräsidenten

Mit dem Film "Die Fairnascher" hat die Gruppe des JAC den 1. Preis in der 2. Kategorie beim Schulwettbewerb des Bundespräsidenten gewonnen. Wir gratulieren allen Beteiligten herzlich und freuen uns über diesen sensationellen Erfolg.
Unser Dank geht auch an unsere Kooperationspartner, die Stiftung Partnerschaft mit Afrika e.V. (www.german-african-partnership.org)  und eigenart e.V. (www.eigenart-porz.de) sowie Sabine Hammer, ohne die dieses Projekt nicht möglich geworden wäre.
Nähere Informationen zur Preisverleihung gibt es unter http:// www.eineweltfueralle.de/ service/presse.html.


Den gesamten Film kann man hier sehen: http:// www.german-african-partners hip.org/mitmachen/schule/die-fair-nascher-schuelerinnen-machen-ihren-eigenen-film/.


 

Scheckübergabe

Am 18.03.2016 wurde der Johann-Amos-Comenius-Schule von der Rheinischen Stiftung ein Scheck in Höhe von 3260,00 Euro übergeben. Dieses Geld werden wir gemeinsam mit dem Theater ImPuls für ein Projekt zum Thema "Praktium" in der Jahrgangsstufe 9 verwenden! Wir danken der Rheinischen Stiftung, dass sie dieses Projekt durch ihre Spende ermöglicht hat!

 

 

Schülerfirma ausgezeichnet

Am Donnerstag, 10. März 2016 fand im historischen Rathaus der Stadt Köln die Ausbildungs- und Schülerfirmenbörse "Aktionstage 2016 - Gestalte Deine Zukunft". In diesem Rahmen wurden u.a. Schülerfirmen in den Kategorien "Catering", "Produktion" und "Dienstleistung" ausgezeichnet: In der Kategorie "Catering" wurde dabei die Schülerfirma "Levante" der Johann-Amos-Comenius-Schule ausgezeichnet.

 

Milchcup 2016

 

Am 08.03.2016 fand in der Sporthalle des Ernst-Mach-Gymnasiums in Hürth das diesjährige Bezirksturnier des Milchcups statt. Wie seit vielen Jahren, war auch diesmal die Johann-Amos-Comenius-Schule mit einer Mannschaft vertreten.

Wenn wir auch dieses Jahr keinen Sieger stellen konnten, so hatten die Schülerinne und Schüler doch großen Spaß und machten zahlreiche positive Erfahrungen. manchmal ist Dabei-Sein eben doch wichtiger als nur zu siegen!

   

Lebendiger Biologieunterricht

Man schützt nur, was man kennt - ganz nach diesem Satz von Konrad Lorenz lernen die Schüler der JAC jetzt Verantwortung für Lebewesen und Natur. Dazu sind im Biologieraum drei Gehege entstanden, die nun von Roborowski-Zwerghamstern, Zwergmäusen und Mongolischen Rennmäusen bewohnt werden.

 

 

 

 

   

 

 

 

Rechtliche Hinweise

Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie Beiträge und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Die Informationen, die Sie hier vorfinden, wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig zusammengestellt und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr - weder ausdrücklich noch stillschweigend - für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.

Es wird keine Verantwortung für die Verfügbarkeit oder den Inhalt von Links oder Verweise auf Internetauftritte Dritter. Mit den Links wird den Nutzern lediglich der Zugang zur Nutzung der Inhalte vermittelt. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die durch die Nutzung entstehen, haftet allein der Anbieter der entsprechenden Seite, auf welche verwiesen wurde.